Blitzschutz - Vorbeugen
ist besser als löschen

Durch Blitzschlag kann Schaden entstehen an elektrischen Anlagen. Ein richtiger Schutz minimiert jedoch das Risiko.

Man unterscheidet zwischen äusserem und innerem Blitzschutz.

Der äussere Blitzschutz sorgt dafür, dass der Blitzstrom im Falle eines Einschlages gefahr-los zur Erde abgeleitet wird und damit einen Brandschaden verhindert. Obwohl das Haus einen äusseren Blitzschutz hat, streikt der Videorecorder oder im PC ist eine Platine zerstört. Man spricht von einem Überspan-nungsschaden durch Einschlag eines Blitzes in bis zu 1.5 km Entfernung oder durch Schalthandlungen im Stromnetz.

Wirklich sicher ist der Blitzschutz also nur dann, wenn der äussere Blitzschutz durch Potentialausgleich und Überspannungsschutz-geräte (innerer Blitzschutz) zu einem kompletten Schutzsystem ergänzt wird.

Häufig gestellte Fragen zum Blitzschutz

Bildlich dargestellt, sieht der Blitzschutz folgendermassen aus: